Marc Borries |  Einzel-, Paar- und Familientherapeut, Mediator, Supervisor

Tänzerische Ausbildung in Tanzsportvereinen und Tanzschulen

Marc Borries, wurde beginnend mit seinem 9. Lebensjahr im Turniertanz ausgebildet, zunächst in Eggesin und Torgelow. Anlass war sein ursprüngliches Interesse am Freestyle und BreakDance der frühen 90er, für den es jedoch vor Ort keine Trainer gab. Turniertanz, der als zweite Wahl begann, wurde zu letztendlich seiner tänzerische Hingabe an die Musik. Durch das Training mit verschiedenen Kadertrainern/-innen in Mecklenburg-Vorpommern, konnte er in seinen 10 Jahren Turniertanz entsprechende Erfolge im Leistungssport erreichen: Meisterschaftstitel in den getanzten Klassen, Siege in Berlin, Bremen und Hamburg. Zunehmend fühlte er sich jedoch beengt, durch die im Sporttanzen existierenden Regeln in Stil, Figur, Form und Musik – und auch durch die Binnenkultur im Turniertanz. Tanzen wurde für ihn mehr und mehr, eine Form des kulturellen und individuellen Selbstausdrucks und der Selbstentwicklung, zu einem Dialog mit sich selbst, der Musik und seinem/ihrem Partner. Eine eigene und sehr persönliche Sprache.

Zu seiner tänzerischen Ausbildung gehörten die Tänze des Turniertanzprogramms International Standard, des Welttanzprogramms und andere:

Standardtänze

  • Blues
  • Langsamer Walzer
  • Tango
  • Quickstep
  • Slowfox
  • Wiener Walzer
Lateinamerikanische Tänze

  • Cha Cha Cha
  • Rumba
  • Jive
  • Samba
  • Paso Doble
Modetänze

  • Diskofox
  • Rock n Roll
  • Mambo
  • Salsa
Weitere Tänze

  • Jazz Dance
  • Freestyle

Lehren als Leidenschaft

Seit 1992, während der seiner eigenen Karriere im Turniertanz, unterrichtet er mit Begeisterung Kinder und Jugendliche in den Turnier- und Gesellschaftstänzen. Wichtig waren ihm jedoch, noch vor sportlichen Erfolgen:

  • ein unmittelbarer und leichter Zugang zur Musik und zum Tanzen,
  • ein ganzheitliches körperliches Training,
  • die Bestätigung und die wohlwollende Förderung der individuellen Persönlichkeit der Tänzer und Tänzerinnen und
  • das Leben von Werten im Umgang mit der Partnerin, dem Partner und der Gruppe.

Ganzheitliche professionelle Beratung und Therapie

Marc Borries studierte nach seiner tänzerischen Karriere praktische Philosophie, Geschichte, Germanistik und Erwachsenpädagogik in Berlin, Potsdam, Greifswald und Kaiserslautern, Psychologie der Beratung und die Theorie Sozialer Systeme in Neubrandenburg. Er ist Diplom-Sozialpädagoge und ausgebildeter Einzel-, Paar- und Familientherapeut. Hauptberuflich arbeitet Marc Borries als Einzel-, Paar- und Familientherapeut, Sexualtherapeut, Supervisor, Coach und Mediator.

Marc Borries lebt und arbeitet 100 km nördlich von Berlin in Neustrelitz mit seiner Frau Claudia und seinen Söhnen Ruben und Lando. Er schreibt regelmäßig Artikel zum Thema Kommunikation, Beziehung und Entwicklung und hält neben seiner Tätigkeit als Berater und Therapeut, Vorträge an Schulen und Hochschulen.

Tanzschule und die Gemeinschaft der Tänzerinnen und Tänzer

Im Jahr 2013 veranstaltete Marc Borries einen ersten kleinen Tanzkurs, um seine neu gegründete Private Praxis für Einzel-, Paar- und Familientherapie etwas bekannt zu machen. Binnen kürzester Zeit sammelten sich immer mehr und mehr Tanzbegeisterte aus Neustrelitz und Umgebung, Waren, Feldberg, Alt Rehse und Neubrandenburg.

Inzwischen veranstalten die Tänzerinnen und Tänzer, Anfänger und Fortgeschrittene 4 mal im Jahr offene Tanzabende und vernetzten sich mit anderen Tanzschulen aus Neustrelitz, Hamburg, Rostock und Berlin.